Liebe Clubmitglieder (und solche, die es werden wollen)

Ein Licht am Ende des Tunnels, das Bundesamt (BAG) hat auf den 1.März das Tennisspielen unter freiem Himmel freigegeben.

Der Tennisclub dient als Ort aktiver und sportlicher Betätigung sowie des sozialen Lebens als Grundlage für unsere persönliche Gesundheit, dem wichtigsten Gut jedes Menschen. Der Verzicht auf den Freizeitsport ist jedoch eine Kleinigkeit, verglichen mit der Arbeit in den Krankenhäusern und den finanziellen Auswirkungen für viele Betriebe, Restaurants und kulturellen Einrichtungen. Wir sind in Gedanken auch immer bei jenen Personen, die schwerer von dieser Pandemie getroffen wurden.

Abgesehen davon ist unser Club, allen voran unser Platzwart Fredy Marolf, schon längst in den Startschuhen für die bevorstehende Saison. Der neue Sand ist bestellt und unsere schönen Plätze werden wie immer zum Saisonbeginn bereit stehen. Natürlich muss nun in den kommenden Wochen auch das Wetter mitspielen. Da sind wir wie immer guter Dinge. Wer Lust und Zeit hat darf ungeniert mit Fredy kontakt aufnehmen, vielleicht hat er eventuell ein kleines „Jöbchen“.

Auch wenn wir es kaum erwarten können, die Rackets wieder aus dem Schrank zu holen, halten wir noch ein wenig durch und schauen zuversichtlich auf das angebrochene Jahr, das ja bereits einen Grand Slam alt ist.
Fredy wird uns wenns soweit ist den Startschuss durchgeben.

Wir freuen uns auf Euch und wünschen allen einen guten Start in die Tennissaison 2021.

In diesem Sinne bleibt gesund und bis bald auf dem Tennisplatz.

Euer Spielleiter

Christian